Ein Garten am Meer


Vision Möglichkeiten            

 

Wir sind auf der Suche nach einem Grundstück, um einen Landschaftsgarten anzulegen:

  • mit oder ohne Haus / Scheune
  • auf einem Stück Acker oder Weideland

in der Gegend um

  • Gelbensande
  • Neuhirschburg und Hirschburg
  • Klockenhagen
  • Neuhaus
  • Graal Müritz

Sollten Sie jemanden kennen, der sein Grundstück verkaufen möchten, wären wir sehr froh, wenn Sie unsere Telefonnummern weitergeben oder uns anrufen würden.

 

Vielen Dank.

Silke Haase & Thomas Clusen

0175.51 90 471 / 0176.1819 0077

post [at] ein-garten-am-meer.de

 

 

 

 

Die Vision:

Ein Garten am Meer

(für Bienen, Vögel & Menschen),
der öffentlich zugänglich ist.

Insgesamt ist es ein Ort, der nachhaltig & ökologisch bewirtschaftet wird und in dem viele alte und wilde Pflanzensorten beheimatet sind.

Im Einzelnen gibt es verschiedene Gartenteile, die in ihrer Anordnung und den Übergängen einen organisch gewachsenen Eindruck vermitteln. Einige Bienenvölker leben hier.

Eine Streuobstwiese wird mit ca. 100 Obstbäumen alter Sorten bepflanzt und bewirtschaftet. Die artenreiche Wiese wird von gemähten Rasenpfaden durchzogen, welche teilweise in kleinen Rasenrundflächen enden. Hier kann man in der hohen Wiese sitzen und sich in ihr verstecken.

Gehölzstreifen & vielfältige Heckenstücke umgeben das Grundstück, unterbrochen von Wildpflanzenblühstreifen, die freie Blicke in die umgebende Landschaft ermöglichen.

Es gibt einen kleinen Kartoffelacker, einen Gemüse- & Kräutergarten sowie eine Sand- und Wasserstelle zum Spielen für Kinder & Erwachsene.

Den Ein- und Ausgang bildet ein Blumengarten voll einheimischer Pflanzen des Mecklenburger Bauerngartens.

 

Die Möglichkeiten:

Radfahrer werden eine Nacht ihr Zelt aufschlagen oder auf dem Heuboden schlafen können und am Morgen - nach einem guten Frühstück - in den Tag aufbrechen.

Besucher können zu Kaffee & Kuchen unter Apfelbäumen oder im Glashaus einkehren.

Ein großes Atelier (anregende Leere), ein Tischlerschuppen a la Pettersson voll Holz & Recyclingmaterial (anregende Fülle), sowie eine Stoffdruckwerkstatt, in der mit Handmodeln des alten Blaudruckhandwerks gedruckt werden kann (anregendes Handwerk), können zu bestimmten Zeiten von Erwachsenen & Kindern zum „Selber machen“ genutzt werden.

Angeleitete Angebote & künstlerische Sommerakademien sind möglich.

In der Vor- & Nachsaison können Schülergruppen kooperierender Schulen zu künstlerischen, experimentell naturwissenschaftlichen, sowie naturpädagogischen Projektwochen anreisen.

Jährlich wird es öffentliche Feste mit Musikanten, Puppenspielern oder Kunstperformances geben.